top of page
  • AutorenbildHannah Seelhorst

Vierkanthof im Dornröschenschlaf

Baubegleitung einer Vierkanthof - Sanierung: Überwindung von Renovierungsstau in Rekordzeit




Eine echte Traumimmobilie: ein Vierkanthof vom Beginn des 20 Jahrhunderts; idyllisch gelegen, mit traumhaftem Grundstück. In diesem Blogbeitrag möchten wir zeigen, wie wir gemeinsam mit den so netten Bauherren dieses Schmuckstück ins hier und jetzt gebracht haben.


Problem: Beim genauen Hinsehen fallen nicht nur die herrlichen Sproßenfenster auf, schöne Details wie Einbauten, die wunderschöne uralte Eiche im Garten oder der toll gepflasterte Innenhof, sondern auch der massive Renovierungsstau, ein Flickwerk an Sanierungen und ein Ambiente, das nicht mehr den Ansprüchen an schönes Wohnen von heute genügt.

Es galt, die historische Struktur zu bewahren, gleichzeitig aber zeitgemäßen Komfort zu integrieren.


Lösung: Gemeinsam entwickelten wir einen Plan für minimal invasive Änderungen, die die historische Substanz bewahren und gleichzeitig zeitgemäßen Wohnkomfort schaffen. So wurden nur notwendige Eingriffe vorgenommen, um den Charme des Vierkanthofs zu bewahren. Mit unserem Team an Partnergewerken haben wir über Elektrik, Installationstechnik, Fenstereinbau, Bodenbelag, Schreinereiarbeiten und natürlich Oberflächengestaltung geplant, überwacht und abgenommen.

Durch die Implementierung kluger Farbkonzepte und die Auswahl zeitloser Materialien wurde die Ästhetik des Vierkanthofs aufgefrischt. Warme Erdtöne, kombiniert mit modernen Elementen, schufen eine zeitlose Ästhetik, die den historischen Charme des Anwesens unterstreicht.

Mit einem straffen Projektmanagement und einem fokussierten Zeitplan gelang es uns, die Renovierung innerhalb von drei Monaten abzuschließen. Und das trotz üblicher Altbau-Überraschungen: während des Abrisses wurde ein akutes Feuchtigkeitsproblem hinter zugebauten Wänden klar und wir mussten eine aufwändige Trocknung durchführen. Für jeden Umbau wäre das eine enorme Zeitverzögerung, dank flexibler Anpassung des Umbaus sowie schneller Handlungsmöglichkeit war dies letztlich kein Problem.


Hier ein paar der unglaublichen Eindrücke:














39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page